Harz-Tipps: Wandern im Harz
Harz-Tipps informiert zu Sehenswürdigkeiten im Harz und Ausflugszielen im Harz. Im Bild das Nationalpark-Denkmal in Torfhaus mit einem grandiosen Blick zum Brocken, dem höchsten Berg des Harzes

Bekannte und beliebte Ausflugsziele im Harz

Heute gehört der Harz zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland. Doch sind es hier nicht nur die vielen sehenswerten Städte und Gemeinden im Harz, die immer wieder die Besucher anlocken. Vor allem sind es die wunderschöne Natur, die vielen Freizeit- und Sportmöglichkeiten, die Sehenswürdigkeiten und natürlich auch die interessanten Ausflugsziele im Harz, die immer wieder die Urlauber aus ganz Deutschland und dem Ausland anziehen.

Nicht nur die Städte des Harz stellen beliebte Ausflugsziele dar. Jede dieser Städte und Gemeinden mit ihrem jeweils ganz eigenen Charme bietet eine Reihe wirklich schöner und interessanter Sehenswürdigkeiten, mit dem sie immer wieder zahlreiche Besucher verzaubern. Die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele der Städte und Harzorte finden Sie auf den entsprechenden Ortsseiten unter "Region Harz". Doch im und am Harz finden sich heute noch andere interessante und beliebte Ausflugsziele. Zu diesen Ausflugszielen gehören die Bergwerke und Höhlen im Harz, die von zahlreichen Besuchern besichtigt werden. So sind heute Tropfsteinhöhlen wie die Baumannshöhle, die Einhornhöhle, die Hermannshöhle und das HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle beliebte Ausflugsziele im Harz. Darüber hinaus können Harz-Urlauber sich im Harz auch eine Reihe von Schaubergwerken wie die Grube Samson in St. Andreasberg, das Schaubergwerk der Kupferhütte Mansfeld oder auch das Schaubergwerk „Rabensteiner Stollen“ ansehen, wobei der Rammelsberg bei Goslar sicherlich das bedeutendste Bergwerk im Harz ist und sogar zum UNESCO-Welterbe gezählt wird. Eine Reihe von  Bergbaumuseen informieren über den Bergbau im Harz. Bekannteste dieser Art sind etwa das Bergbaumuseum Rammelsberg und das Bergbaumuseum Lautenthal, das mit einer Grubenbahn ausgestattet ist und in dem sogar eine Kahnfahrt unter Tage möglich ist.

Ausflugsziel Natur im Harz

Die Burgruine Regenstein gehört mit zu den interessantesten Ausflugszielen im HarzEin weiteres Ausflugsziel im Harz stellt heute der Nationalpark Harz mit dem Brocken dar. Auch die Westernstadt Pullman City Harz lockt  zahlreiche Besucher an. Diese Vielzahl an Ausflugszielen im Harz zeigt, dass diese Region ein sehr beliebtes Urlaubsgebiet darstellt. Für viele Städte und Gemeinden im Harz hat der Fremdenverkehr heute eine wichtige Bedeutung. Die natürlichen Gegebenheiten im Harz sind zudem der Grundstock für die Kurorte im Harz, die für unterschiedliche Indikatoren stehen. Doch sind es heute auch die vielen Freizeitmöglichkeiten im Harz, die neben den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen zu den Gründen gehören, weshalb immer wieder so viele Besucher in diese Region kommen, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Zu den Freizeitmöglichkeiten im Harz gehören heute etwa verschiedene Wintersportaktivitäten, aber auch das Wandern (zu jeder Jahreszeit), diverse Wassersportaktivitäten wie etwa Kanu oder Kajak fahren, das Segel- und Drachenfliegen, das Klettern oder auch das Mountainbike fahren.

Foto: © Karin Höll, AxelHH/wikipedia.de gemeinfrei

Der wilde Harz

Nationalpark Harz

Naturschutz und Tourismus gehen im Harz eine erfolgreiche Symbiose ein. Gerade die schützenswerten und geschützten Bereiche der Natur des Harzes sind für den Harz-Urlauber sehr interessant, ob im Winterurlaub oder beim Aktivurlaub im Sommer. Durch rege Informationstätigkeit wird das Bewusstsein der Harz-Urlauber für den Naturschutz geschärft.
Blick zum Brocken

Der Brocken

Der Brocken ist für viele das Synonym für Harz. Der Brocken ist mit 1142 Metern der höchste Berg des Harzes, er ist der höchste Berg Norddeutschlands, er überragt als einziger Berg in Norddeutschland die Baumgrenze, die hier auf 1100 Meter Höhe verläuft, er ist von vielen Stellen im Harz und aus dem Umland zu sehen, und er ist das beliebteste Ausflugsziel im Harz. Zwei Millionen Besucher erklimmen jährlich den höchsten Berg des Harzes. Mit dem Brocken verbinden sich zahlreiche Sagen und Geschichten.
Höhlen im Harz

Höhlen im Harz

Der Harz mit seinem Umland weist auch eine Anzahl von Höhlen auf, die durch natürliche Bedingungen entstanden sind und die heute als Schauhöhlen zugänglich sind. Die Harzer Höhlen ermöglichen einen Blick in die Geschichte und gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen im Harz-Urlaub.
Bergbau im Harz

Bergbau im Harz

Der Bergbau im Harz hat die Landschaft über Jahrhunderte entscheidend geprägt und ist bis heute auch für das äußere Bild der Region verantwortlich. Dazu gehören die aufgeforsteten Fichtenwälder, das Bewässerungssystem des Oberharzer Wasserregals und nicht zuletzt die zahlreichen Schaubergwerke als attraktive Ausflugsziele im Harz-Urlaub.
Harzteich, Teil des Wasserregals

Das Oberharzer Wasserregal

Die Hinterlassenschaften des Oberharzer Wasserregals ermöglichen einen Einblick in eine international einzigartige Leistung der Harzer Bergbaugeschichte. Gleichzeitig sind sie ein sehr beliebtes Ausflugsziel und können auf heutige Weise für den Aktivurlaub im Harz genutzt werden, ob zum Baden, Angeln oder Bootfahren. Die im 19. und vor allem im 20. Jahrhundert gebauten Harz-Talsperren sind eine Weiterführung der früheren Harzer Wasserwirtschaft.
Die Rappbodetalsperre

Talsperren im Harz

Die Harzer Talsperren mit den Stauseen und vor allem den Staumauern sind beliebte Ausflugsziele im Harz-Urlaub und bieten in den meisten Fällen eine ideale Kombination von umgebender Bergwelt und Möglichkeiten für Wassersport, Angeln und zum Teil Ausflugsschifffahrt.
Der Harzer Hexenstieg - Aufstieg auf den Brocken

Fernwanderweg Harzer Hexenstieg

Der Harzer Hexenstieg ist ein Fernwanderweg durch den Harz, der in mehreren Etappen nicht nur eine Wanderung quer durch die Harz-Natur, sondern auch quer durch die deutsche Industrie- und Kulturgeschichte ist. Er ist Aktivurlaub im Harz ganz in Familie und kann durch Übernachtungen im Harz-Hotel unterbrochen werden.
Die Kaiserpfalz in Goslar

Burgen und Schlösser im Harz

Schlösser und Burgen im Harz gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen im Harzurlaub. Sie sind Zeugen einer reichen Kulturgeschichte der Harzregion und ihres Umlands, Hotels und Ferienwohnungen sind dabei beliebte Unterkünfte zur Erkundung der Geschichte.
Markante Felsen im Harz

Markante Felsen im Harz

Markante Felsen sind immer wieder Anziehungspunkte für den Urlauber während seiner Wanderungen im Harz. Durch ihre markante Form und durch ihre exponierte Lage sind sie oft Aussichtspunkt und Ausflugsziel gleichzeitig. Viele von ihnen sind Gegenstand von Sagen und Geschichten oder haben sogar Eingang in die Literatur gefunden. Einige Felsen sind auch zum Felsklettern freigegeben.

Kirchen im Harz

Die Kirchenbauten im Harz sind ein fester Bestandteil der zahlreichen kulturhistorisch wertvollen Anlagen und Bauten in dieser Region im Herzen Deutschlands, die nicht nur als Urlaubsregion im Sommer und im Winter eine herausragenden Platz einnimmt, sondern auch als Ausflugstipp in der ersten Reihe deutscher Regionen steht.
Ausfahrt aus Drei Annen Hohne

Harzer Schmalspurbahnen

Die Harzer Schmalspurbahnen haben sich als Kombination von Urlaubs-Erlebnisreisen und Alternative zum Individualverkehr behaupten können. Eine Fahrt mit der dampfbetriebenen Schmalspurbahn quer durch den Harz, das Selketal oder auf den Brocken ist durch kein anderes Verkehrsmittel zu ersetzen und stellt für jeden Harzurlauber, ob jung oder alt, ein unvergessliches Erlebnis dar. Ein Harz-Urlaub ohne Fahrt mit der Schmalspurbahn ist einfach nicht vollständig.
Blick auf das Bodetal

Das Bodetal

Das Bodetal ist eines der beliebtesten und vielseitigsten Ausflugsziele für den Harz-Urlaub. Die Einzigartigkeit seiner geschützten Natur, der ursprüngliche Wanderweg, der naturbelassene Wildwasserlauf der Bode und die umliegenden Felsen wie Hexentanzplatz und Rosstrappe bilden eine Kombination, die am besten ohne Fahrzeuge erlebt werden kann. Nicht zufällig ist es Teil des Hexenstiegs, des bedeutendsten Fernwanderwegs im Harz.
Die Teufelsmauer

Kuriose Ausflugsziele im Harz

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen vier Ausflugsziele, die es so nur im Harz gibt. Die Teufelsmauer ist davon wohl das bekannteste Ziel, aber nicht so einfach zu finden, weil sie verschiedene Standorte hat. An Romkerhall fährt der Harz-Urlauber auf seinem Weg an der Oker entlang vorbei, weiß er aber, was sich hier für ein Geheimnis verbirgt? Der Blaue See bei Rübeland ist immer noch ein Geheimtipp für Ausflüge im Harz, und der Finkenherd in der Altstadt von Quedlinburg ist „nur“ ein Gebäude, oder?

Der Kyffhäuser

Eines der bekanntesten Ausflugsziele im Umfeld des Harzes ist der Kyffhäuser. Der Kyffhäuser gehört geografisch nicht zum Harz, sondern gilt mit 19 Kilometern Länge und sieben Kilometern Breite als eigener kleiner Gebirgszug. Er wird durch die unmittelbar südlich des Harzes gelegene, nur wenige Kilometer breite Goldene Aue vom Harz getrennt. Im Kyffhäuser befinden sich mehrere attraktive Ausflugsziele, die auch für Harz-Urlauber einen Besuch wert sind. Deshalb gehört eine Beschreibung des Kyffhäuser zu eine

Sagen im Harz

Der Harz als nördlichstes deutsches Mittelgebirge ist besonders reich gesegnet mit Sagen und Geschichten über Orte, Naturerscheinungen oder andere Themen. Viele finden sich auch heute im Umfeld der durch die Sagen „erklärten“ oder beschriebenen Gegenstände. So wird so gut wie jeder Ausflug im Harz-Urlaub auch zu einem Ausflug in die Sagenwelt des Harzes. Zu den bekanntesten gehören die Sagen vom Brocken und von der Rosstrappe, die wir Ihnen im Anschluss zusammen mit einigen anderen kurz vorstellen.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode

Gernrode
Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.

Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.

Hikeline Wanderführer Harz

Wandertouren im Harz
Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.

Tipps und Erlebnisse
An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.

Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode

Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode
Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Harzer KulturWinter 2017
Der Harz als Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge hat zweimal im Jahr Saison. Während der Urlauber im Sommer aus einer Vielzahl von Kulturveranstaltungen wählen kann, vermutet er dies im Winter nicht. Doch die Harzer Touristiker wissen und können es besser. Unter dem Motto Harzer Kulturwinter haben sie auch für die kalte Jahreszeit ein anspruchsvolles Kulturpaket gepackt. Das bietet garantiert eine willkommene Abwechslung nach dem erlebnisreichen Tag auf der Loipe oder dem Skihang.
Aktuelle Harz-Zeitschrift 2016 erschienen
Der Harz im Herzen Deutschlands ist nicht zuletzt ein Brennpunkt deutscher Geschichte. Die ersten deutschen Könige und Kaiser haben hier logiert, der Bergbau hatte hier eines der wichtigsten Zentren in ganz Deutschland und die Ingenieurskunst hat hier das einzigartige Oberharzer Wasserregal hervorgebracht. Nicht alles kann bei Wanderungen auf dem weit verzweigten und gut ausgeschilderten Wanderwegenetz erlebt werden. Eine der traditionellen Publikationen erscheint jährlich – die Harzzeitschrift.
Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.