Elbingerode

Elbingerode Die St-Jakobi-Kirche ist das Wahrzeichen von Elbingerode im Harz. Die Kirchengemeinde nimmt an der Veranstaltungsreihe 'Offene Kirchen' teil, eine interessante Möglichkeit für Harz-Urlauber, die Kirche zu besichtigen

Lage & Geschichte von Elbingerode

Die Stadt Elbingerode im sachsen-anhaltinischen Landkreis Harz liegt mitten im Harz im Dreieck zwischen Braunlage, Wernigerode und Blankenburg. Mit dem Auto ist Elbingerode über Wernigerode und die B 244, sowie über die B 27 aus Richtung Bad Harzburg und Braunlage erreichbar und stellt damit einen Verkehrsknoten im Harz dar. Elbingerode geht urkundlich auf eine päpstliche Erwähnung aus dem Jahre 1206 zurück. Bekannt wurde die Ortschaft mit ihren drei Kirchen und einer Münzstätte dadurch, dass dort ab dem 13. Jahrhundert Eisenerz und Schwefelkies abgebaut wurde. Die Zugehörigkeit von Elbingerode wechselte in der Geschichte mehrfach zwischen verschiedenen regionalen Herzogtümern. Seit 1866 preußisch, kam die Stadt nach 1945 wie der größte Teil des Ostharzes zum DDR-Bezirk Magdeburg. 2010 schlossen sich verschiedene Kommunen der Region mit Elbingerode zur Stadt Oberharz am Brocken zusammen.

Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps in Elbingerode

In der ehemaligen Bergbaustadt Elbingerode laden heute die Besucherbergwerke „Drei Kronen und Ehrt“, sowie das Schaubergwerk „Büchenberg“ zu einem Besuch ein. In „Drei Kronen und Ehrt“ wurde von etwa 1530 bis 1990 Eisenerz und Schwefelkies abgebaut. Das ganzjährig geöffnete Besucherbergwerk bietet seinen Besuchern eine Fahrt mit der originalen Grubenbahn. Das Mundloch des Bergwerks Drei Kronen und Ehrt in Elbingerode. Von hier aus fahren die Harz-Urlauber ins Besucherbergwerk Drei Kronen und Ehrt einDas Schaubergwerk „Büchenberg“ schloss 1970 und besaß die ehemals längste Drahtseilbahn Europas, mit deren Hilfe das Erz von hier zum nächstgelegenen Bahnhof abtransportiert wurde. In der Fachwerkstadt Elbingerode stehen eine sehenswerte Stadtkirche, sowie eine denkmalgeschützte Ratsapotheke und das alte Brauhaus. In der historischen Innenstadt bieten zahlreiche denkmalgeschützte Fachwerkhäuser einen Einblick in die alte und reiche Geschichte der Stadt Elbingerode. Ein Anziehungspunkt für Aktivurlauber ist im Sommer das aus Naturquellwasser gespeiste Freibad Elbingerode. Eine Skaterbahn lockt in Elbingerode die jüngsten Harz-Urlauber, Kegelbahn und Minigolf ergänzen das Angebot. Nicht weit entfernt von Elbingerode ist der Höhlenort Rübeland, der zusammen mit Elbingerode der Stadt Oberharz angehört. Hier sollten sich Besucher die bekannten Tropfsteinhöhlen Hermannshöhle und Baumannshöhle nicht entgehen lassen.

Urlaub in Elbingerode

Für geübte Wanderer empfiehlt sich von Elbingerode aus eine Wanderung Richtung Drei Annen Hohne zur ZillierbachtalsperreRund um Elbingerode erstreckt sich ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz durch den Harz und passiert dabei auch den Brocken. Einzigartig ist der Montangeschichtliche Rundwanderweg rund um Elbingerode, der über die langen Traditionen des Harzer Bergbaus informiert. Über Rübeland ist der Harzer Hexenstieg zu erreichen, der das Brockenplateau erklimmt. Für geübte Wanderer empfiehlt sich von Elbingerode aus eine Wanderung Richtung Drei Annen Hohne zur Zillierbachtalsperre. Elbingerode hat für Fahrradfahrer verschiedene Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden eingerichtet.

Wintersport in Elbingerode

Mehrere ausgeschilderte Loipen erschließen dem Skiwanderer die abwechslungsreiche Natur der Umgebung. Die Loipen reichen bis in die Brockenregion und bringen damit dem Harz-Urlauber auch im Winter dieses schöne Gebiet auf individuellem Wege nahe. Die jüngsten Harz-Urlauber können mit ihren Familien die zahlreiche Rodelhänge rund um Elbingerode nutzen.

Foto: © Hejkal/wikipedia.de Creative Commons Attribution 3.0, Olag Meister/wikipedia.de Creative Commons Attribution 3.0, Kassandro/wikipedia.de gemeinfrei (v.o.n.u.)

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode Gernrode Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.
Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.
Hikeline Wanderführer Harz Wandertouren im Harz Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.
Tipps und Erlebnisse An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.
Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von Wernigerode . Hinter der traditionellen Fassade erwartet Sie der moderne Komfort eines...

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode

Gernrode
Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.

Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.

Hikeline Wanderführer Harz

Wandertouren im Harz
Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.

Tipps und Erlebnisse
An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.

Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode

Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode
Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Produktives „Waldsterben“ im Harz
Die meisten der zahlreichen Wanderer, die die Harzberge und -wälder durchstreifen, werden angesichts großflächigen Waldsterbens unruhig. Was passiert hier? Warum unternehmen die Behörden nichts?
Fotoausstellung „Glanzlichter 2017“ in Ilsenburg
Der einzige länderübergreifende deutsche Nationalpark, der Nationalpark Harz, verfügt über mehrere Standorte, sogenannte Nationalparkhäuser. Sie laden an exponierten Stellen zum Besuch ein und bieten neben Dauerausstellungen auch hochwertige Sonderschauen.
Schneeschuhlaufen im Oberharz
Der Schneeschuh als Fortbewegungsmittel ist bereits mehr als 5000 Jahre alt. Vor allem von indigenen Völkern Europas und Amerikas wurde er entwickelt und benutzt. Schneeschuhe sind seit jeher ein beliebtes Hilfsmittel, um sich in schneereichen Regionen bewegen zu können. Das Gewicht der Person wird über eine größere Fläche verteilt, sodass das Versinken im Schnee verhindert wird.