Region Harz

Der Harz ist schon lange eine begehrte Destination für den Urlaub: Was schon Johann Wolfgang von Goethe oder den Düsseldorfer Heinrich Heine in den Harz zog, gilt auch heute als wichtigstes Kapital der Urlaubsregion Harz. Wellness und Kuren liegen hier ebenso im Trend wie Skifahren und Aktivurlauber. Für den Intellekt zeigt sich der Harz als alte Kulturregion mit wahrhaftig bemerkenswerten Bewohnern und Gästen.

Deutschlands nördliches Mittelgebirge bietet Skiurlaub im Winter und Wandern und Wellness im Sommer – und das Ganze in einer romantischen und fast Mystischen Atmosphäre: Schlösser und Burgen, Fachwerkhäuser der Harzer Bürger und alte Stollen und Minen aus den Zeiten des Bergbaus – der Harz bietet jahrhundertealte Kulturgeschichte.

Kuren im Harz und Harz als Wellness-Region

Lange schon fährt man zum Kuren in den Harz: Gehaltvolle Sole, Mineral- und Thermalquellen, Kneippanlagen, heilendes Moor und maritimes Reizklima, das alles gibt es im Harz. Die vielen Kureinrichtungen sind heute nicht nur mit der Wiederherstellung der Gesundheit beschäftig, Der Harz nutzt seine natürlichen Möglichkeiten auch für den Erhalt der Gesundheit und des Wohlbefindens – in kaum einer anderen deutschen Urlaubsregion findet man so viele Wellness und Spa Einrichtungen wie im Harz.

Aktivurlauber, Wanderer und Kulturreisende in der Urlaubsregion Harz

Das Wandern gehört zu einem aktiven Harz-Urlaub einfach dazuDer Harz als höchste Mittelgebirge in Norddeutschland bietet in den verschneiten Wintermonaten aktiven Skifahrern (fast) alpine Bedingungen zum Skifahren, für nordische Langläufer gibt es rund um den Brocken haufenweise liebevoll gespurte Loipen. In den Sommermonaten bevölkern Wanderer die vielen ausgeschilderten Wanderwege im Harz, man geht Baden in einem Weltnaturerbe und wandelt ganz natürlich auf den Spuren der berühmten Gäste oder berühmten Einwohner im Harz wie dem Kirchenkritiker Martin Luther.

Gesamtdeutsche Urlaubsregion mit alter Tradition

Viele Jahrzehnte war die Urlaubsregion Harz durch die innerdeutsche Mauer zerschnitten und seit der Widervereinigung im letzten Jahrhundert blüht der alte Glanz einer einheitlichen Urlaubs- und Erlebnisregion Harz wieder auf. Fünf Landkreise in den drei Bundesländern Niedersachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen. Die Landkreise Goslar, Harz, Mansfeld-Südharz, Nordhausen und Osterode stehen jeweils für andere Facetten in der Urlaubsregion Harz. Jeder Landkreis und die vielen Städte und Gemeinden im Harz verdienen eine eigene Betrachtung.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar

Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.
Landkreis Harz

Landkreis Harz

Harz Pur ist der Landkreis Harz in Sachsen Anhalt. Hier, auf der "anderen Seite der Mauer" liegen viele der tollen Ausflugsziele und Urlaubsorte im Harz. Der Harzer Brocken ist sicherlich das wichtigste Ausflugsziel.
Der Marktplatz in Sangerhausen, Kreisstadt des Landkreises Mansfeld-Südharz im Harz

Landkreis Mansfeld-Südharz

Die einmalige Karstlandschaft des Harz prägt den Landkreis Mansfeld-Südharz. Hier stoplert man regelrecht mit jedem Schritt über die Geschichte: Marthin Luther lebte hier und Wanderer finden nicht nur diese historische persönlichkeit sondern vor allem auch die Relikte der Deutsch-Deutschen Geschichte.
Dom von Nordhausen im Harz

Landkreis Nordhausen

Der Landkreis Nordhausen in Thüringen stellt die Landschaften des Südharz. Die romantische Städtchen im Kreis Nordhausen liegen in den Gibskarstregionen des Harz. Urlauber schätzen vor allem die Möglichkeiten in Nordhausen zu Wandern.
Das Höhlenerlebniszentrum Iberg

Landkreis Osterode am Harz

Der Westharz mit dem Landkreis Osterode am Harz liegt auf dem Gebiet von Niedersachsen. Wintersport im den Wintermonaten und Wandern in den Wäldern des Harz im Sommer sind beliebte Freizeitgestaltungen im Landkreis Osterode am Harz.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode

Gernrode
Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.

Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.

Hikeline Wanderführer Harz

Wandertouren im Harz
Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.

Tipps und Erlebnisse
An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.

Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode

Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode
Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Harzer KulturWinter 2017
Der Harz als Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge hat zweimal im Jahr Saison. Während der Urlauber im Sommer aus einer Vielzahl von Kulturveranstaltungen wählen kann, vermutet er dies im Winter nicht. Doch die Harzer Touristiker wissen und können es besser. Unter dem Motto Harzer Kulturwinter haben sie auch für die kalte Jahreszeit ein anspruchsvolles Kulturpaket gepackt. Das bietet garantiert eine willkommene Abwechslung nach dem erlebnisreichen Tag auf der Loipe oder dem Skihang.
Aktuelle Harz-Zeitschrift 2016 erschienen
Der Harz im Herzen Deutschlands ist nicht zuletzt ein Brennpunkt deutscher Geschichte. Die ersten deutschen Könige und Kaiser haben hier logiert, der Bergbau hatte hier eines der wichtigsten Zentren in ganz Deutschland und die Ingenieurskunst hat hier das einzigartige Oberharzer Wasserregal hervorgebracht. Nicht alles kann bei Wanderungen auf dem weit verzweigten und gut ausgeschilderten Wanderwegenetz erlebt werden. Eine der traditionellen Publikationen erscheint jährlich – die Harzzeitschrift.
Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.