Optimismus im Harz-Tourismus

Mountainbiker im Harz
Mountainbiker im Harz
(4.5) Bewertungen: 2

Die touristischen Anbieter in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge können eine erfolgreiche Bilanz für das Jahr 2015 ziehen. Laut vorläufigem Ergebnis des Statistischen Bundesamtes konnte der Harz mit 6,52 Mio. gewerblichen Übernachtungen das Jahr mit einem Plus von 1,6 Prozent abschließen. Bei der Anzahl der Gästeankünfte konnte sogar ein Anstieg von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erreicht werden. Bemerkenswert sind die Zuwächse im niedersächsischen Harz, die mit 3 Prozent bei den Übernachtungen sogar über dem Landesdurchschnitt von 2,2 Prozent liegen. Zunächst profitierte die Region stark von der guten Wintersaison, die insbesondere während der Ferienzeiten für eine hohe Auslastung der Unterkünfte sorgte und bis Ostern andauerte. Dieser positive Trend setzte sich in den Sommer- und Herbstmonaten fort.

Investitionen zahlen sich aus

Die zahlreichen Investitionen der letzten Jahre im Bereich der Beherbergung konnten sich erfolgreich am Markt etablieren. Neue Attraktionen wie der Baumwipfelpfad Harz in Bad Harzburg lockten zahlreiche Besucher in den Harz.
Mit einem leichten Zuwachs von 0,1 Prozent konnten die Übernachtungszahlen aus dem Vorjahr im sachsen-anhaltischen Harz bestätigt werden. Auf Grund der ungünstigen Lage vieler Feiertage und dem Wegfall der in Sachsen-Anhalt sonst üblichen Osterferien waren die Erwartungen der Touristiker bereits zu Beginn des Jahres eher zurückhaltend.
Zum Jahresende zogen die Weihnachts- und Adventsmärkte im gesamten Harz zahlreiche Kurzurlauber in die Region. Auch zu den Feiertagen und „zwischen den Jahren“ waren die Betriebe – trotz recht milder Temperaturen - sehr gut gebucht. Entsprechend verzeichnete der Harz 20.000 Übernachtungen mehr (+4,3 %) als noch im Dezember 2014.

Tradition Walpurgisnacht

Ein Markenzeichen des Harz sind die Hexen, die rund um den Brocken – und natürlich auf dem Hexentanzplatz bei Thale - ihren Tanz vollführen. Am 30. April sind sie auf dem Marktplatz in Goslar vor historischer Kulisse zu bestaunen. Bereits ab 13 Uhr beginnen die Veranstaltungen, deren Höhepunkt aber erst mit Einbruch der Dunkelheit zu erwarten ist.

Mountainbike-Cup in Bad Harzburg

Bereits eine Woche zuvor, am 23. und 24. April, ist das benachbarte Bad Harzburg ein Mekka der Mountainbiker. Während am 23. April die Jüngsten sich beim Kid’s Race probieren, wird es am Tag darauf ernst: Am 24. April startet um 9.45 Uhr an der Galopprennbahn der 8. Harzer MTB-Cup mit einer Strecke von 19 Kilometern und mehr als 500 Höhenmetern.

reiseland niedersachsen / nordlicht verlag

Foto: © Thommy Weiss / pixelio.de

Datum: 05.04.2016

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode Gernrode Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.
Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.
Hikeline Wanderführer Harz Wandertouren im Harz Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.
Tipps und Erlebnisse An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.
Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von Wernigerode . Hinter der traditionellen Fassade erwartet Sie der moderne Komfort eines...

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode

Gernrode
Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.

Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.

Hikeline Wanderführer Harz

Wandertouren im Harz
Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.

Tipps und Erlebnisse
An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.

Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode

Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode
Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Ballon-Premiere im Oberharz
Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge weist eine große Vielfalt an Naturformen auf und lädt zu verschiedenen Arten von Aktivurlaub ein. Vom „einfachen“ Wandern über Mountainbiking im Sommer und Skiurlaub im Winter reichen die Möglichkeiten. Eine weitere Premiere bereiten die Touristinformationen Oberharz, Bad Sachsa und die Gemeinde Walkenried für den September 2019 vor: die 1. Montgolfiade Oberharz.
Produktives „Waldsterben“ im Harz
Die meisten der zahlreichen Wanderer, die die Harzberge und -wälder durchstreifen, werden angesichts großflächigen Waldsterbens unruhig. Was passiert hier? Warum unternehmen die Behörden nichts?
Fotoausstellung „Glanzlichter 2017“ in Ilsenburg
Der einzige länderübergreifende deutsche Nationalpark, der Nationalpark Harz, verfügt über mehrere Standorte, sogenannte Nationalparkhäuser. Sie laden an exponierten Stellen zum Besuch ein und bieten neben Dauerausstellungen auch hochwertige Sonderschauen.