Stiege

Stiege Das Jagdschloss und die benachbarte Holzkirche Albrechtshaus sind die Wahrzeichen des Harzer Luftkurortes Stiege

Lage & Geschichte von Stiege

Der Urlaubsort Stiege im sachsen-anhaltinischen Landkreis Harz liegt auf etwa 500 Höhenmetern im Harz und ist seit 2010 Ortsteil der Stadt Oberharz am Brocken. Stiege ist zentral über die B 242 aus den Richtungen Hasselfelde und Güntersberge erreichbar. Das Jagdschloss in Stiege wurde im Jahre 1329 erstmals urkundlich erwähnt. Dem Grafen von Blankenburg diente das Jagdschloss vornehmlich dem Schutz des wertvollen Bergbaugebietes rund um das heutige Stiege. 1905 wurde in der kleinen Berggemeinde Stiege eine sehenswerte Holzkirche in Fachwerkbauweise nach nordischem Vorbild errichtet und geweiht.

Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps in Stiege

Der kleine Luftkurort Stiege liegt zentral zwischen Hasselfelde und Güntersberge im malerischen Harz. Rund um Stiege stehen Wanderfreunden über 120 Kilometer Wanderwege zur Verfügung: unter anderem ein historischer Wander- und Naturlehrpfad sowie mehrere Terrainkurwege. Das Wahrzeichen der Gemeinde Stiege und eine beliebte Sehenswürdigkeit ist das ehemalige Jagdschloss des Grafen von Blankenburg. Unterhalb des Schlosses befindet sich der Stieger See, der zum Baden und Tretbootfahren frei gegeben ist. Das Schloss und die Holzkirche im Luftkurort Stiege liegen direkt am See, der zum Baden und Tretboot fahren freigegeben istSehenswert ist auch die alte Holzkirche Albrechtshaus in Stiege, die 1905 im Stil einer nordischen Stabkirche errichtet wurde. Stiege ist ein wichtiger Haltepunkt an der Selketalbahn. Im Jahre 1891 wurde die Strecke der damals so genannten Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn von Güntersberge nach Stiege verlängert. Eine Verbindung zur Harzquerbahn Nordhausen-Wernigerode der Nordhausen- Wernigeroder Eisenbahn AG folgte 1905 mit dem Bau der Strecke Stiege-Eisfelder Talmühle. In Stiege zweigt die Stichstrecke nach Hasselfelde von der Strecke Eisfelder Talmühle-Quedlinburg ab. In Stiege weist die Selketalbahn eine einmalige Attraktion auf: Die kleinste Wendeschleife einer öffentlichen Eisenbahn in Europa. Viele Eisenbahnfreunde kommen speziell wegen der Selketalbahn und ihrer wunderlichen Schleife nach Stiege und auch Sonderveranstaltungen finden rund um die Selketalbahn statt.

Urlaub in Stiege

Urlaub in Stiege bedeutet auch im Urlaub erholsamen Aktivitäten nachzugehen, die gleichzeitig den Körper gesund erhalten: Ob Ruder- und Tretboot fahren auf dem Stieger See, die etwa 120 Kilometer Wanderwege rings um Stiege nutzen, sich auf dem historischen Wander- und Auf dem Stieger See, im Bild der Untere Teich, können Harz-Urlauber sich bei einer gemütlichen Fahrt im Tretboot entspannenNaturlehrpfad über die Umgebung und ihre Natur informieren oder auf den Terrainkurwegen unterschiedlicher Anforderung seine Leistungsfähigkeit testen. Der Erholungsort Stiege hält für seine Gäste einen Grillplatz, Kegelbahn, Sportplätze, einen Campingplatz sowie Reit- und Fahrtouristik bereit. Verschiedene Volksfeste sind ein zusätzlicher Anziehungspunkt für den Gast im Harz-Urlaub. Stiege ist ein Urlaubsidyll für Aktivurlauber. Im Winter werden rund um Stiege die Loipen für den Skilanglauf fit gemacht. Natureisbahn und Rodelbahn bieten der ganzen Familie im Aktivurlaub auch im Winter einen erlebnisreichen Harz-Urlaub. Die Urlauber in Stiege können in Ferienwohnungen, Hotel oder Pension wohnen und die Angebote der Gaststätten und Cafes genießen.

Sie können in Stiege Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © Nephantz/wikipedia.de Creative Commons Attribution 3.0 (alle)

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld Clausthal-Zellerfeld Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.
Braunlage - Wurmbergschanze Braunlage Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.
Bad Harzburg Bad Harzburg Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.
Altenau: Holzkirche St. Nikolai Altenau Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.
Landkreis Goslar Landkreis Goslar Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld
Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.

Braunlage - Wurmbergschanze

Braunlage
Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.

Bad Harzburg

Bad Harzburg
Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.

Altenau: Holzkirche St. Nikolai

Altenau
Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar
Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Wanderausstellung im Harz unterwegs
Seit vielen Jahrzehnten befassen sich viele, auch namhafte, Künstler mit dem Harz. Noch heute künden Goethe-Weg oder Heinrich-Heine-Weg davon. Neue Zeiten bringen neue Kunstformen hervor, wie eine aktuelle Wander-Ausstellung beweist. "I have a dream"– unter diesem Namen startet eine Videoinstallation von Julia Lormis ihre Tour in Braunlage
Neue Reiseführer „Harz“ und „Wernigerode“ erschienen
Trotz beginnendem Digital-Zeitalter haben die traditionellen gedruckten Reiseführer keineswegs ausgedient. Wichtigster Vorteil: Man kann sie anfassen, schnell vor- und zurückblättern – und mit digitalen Angeboten kombinieren. Das betrifft auch die beiden neu erschienenen Hilfsmittel zur Erschließung des Harzes und einer seiner schönsten Städte.
Wolf-Station wiedereröffnet
Der Harz als Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge ist vor allem wegen seiner Vorkommen an Wildkatzen und dem erfolgreiche Auswilderungsprogramm von Luchsen bekannt. Aber auch der Wolf erobert sich Deutschland zurück und ist jetzt zumindest wieder Teil des Naturmythenpfades rund um Braunlage.