Harzgerode

Harzgerode Das Harzgeröder Rathaus und die St.-Marien-Kirche gehören mit zu den historischen Bauten in der Altstadt Harzgerodes

Lage & Geschichte von Harzgerode

Die Stadt Harzgerode liegt im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt. Bis in die Landeshauptstadt Magdeburg und nach Halle (Saale) sind es jeweils 50 Kilometer. Harzgerode an der B 242 und 185 ist mit dem Auto bequem aus allen Richtungen erreichbar. In Harzgerode macht auch die Selketalbahn Station. Harzgerode liegt auf der Hochfläche des Unterharzes und ist ein Zentralort für viele umliegende Harz-Orte, die zum großen Teil bereits eingemeindet wurden wie Alexisbad, Mägdesprung oder Silberhütte. Harzgerode wurde im Jahre 994 erstmals urkundlich erwähnt, als der Ort das Münz-, Markt- und Zollrecht verliehen bekam. Die Stadt reiht sich damit in die hohe Zahl der alten Siedlungen der Region ein. Für die historische Bedeutung spricht außerdem die nahegelegene Ruine der Burg Anhalt, die der heutigen Region Sachsen-Anhalt ihren Namen gab. 1338 wurde Harzgerode das Stadtrecht verliehen. In der Grube Albertine wurde über viele Jahre wertvolles Silber abgebaut. Im 17. Jahrhundert war die Stadt Residenz des Fürstentums Anhalt-Bernburg-Harzgerode.

Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps in Harzgerode

Das Harzgeröder Schloss gehört mit zu den sehenswerten Ausflugszielen in Harzgerode. Das Schloss war früher in die Stadtmauer integriert und bietet einen imposanten Blick ins HarzvorlandZu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt das Harzgeröder Schloss. Der dreigeschossige Renaissancebau mit einem Treppenturm war einst in die Befestigungsmauern der Stadt eingeschlossen und beherbergt heute mehrere kulturelle Einrichtungen. Das Harzgeröder Schloss steht Besuchern offen. Das Zentrum des historischen Stadtkerns bildet die schöne Bergmannskirche St. Marien aus dem 17. Jahrhundert. In ihrer direkten Nachbarschaft ist das neu sanierte Rathaus anzutreffen. Auch der Marktplatz wurde umfangreich saniert und erstrahlt heute in neuem alten Glanz.
Rund um die kleine Stadt im Unterharz verkaufen auf mehr als 200 Kilometern Wanderwege mit Rundwanderwegen und einem Naturlehrpfad. Die eingemeindeten Ortschaften Alexisbad, Mägdesprung und Silberhütte sind auf dem Wanderweg oder mit der Selketalbahn erreichbar. Das Naturschutzgebiet Selketal, auch als „Tor zum Harz“ bekannt, bietet ein idyllisches Wander- und Ausflugsparadies für jung und alt.
Diese Silberhütte im gleichnamigen Harzgeröder Ortsteil Silberhütte ist stillgelegt, gibt aber noch einen interessanten Überblick über die Silbergewinnung im HarzBadefreunde toben im Freizeitbad „Albertine“ in Harzgerode auf über 50.000 Quadratmetern Spaßfläche. Zu einer Tradition ist der Harzgeröder Klippenlauf geworden, eine Massensportveranstaltung am ersten Sonntag im Juni mit mehreren Streckenlängen. Sie erfährt deutschlandweit eine wachsende Beliebtheit durch höhere Teilnehmerzahlen. Ein Naturlehrpfad stellt mit Hilfe von Schautafeln die Pflanzen- und Tierwelt der Umgebung von Harzgerode dar. Auch Angeln ist für Urlauber rings um Harzgerode möglich, die dazu nötigen Erlaubnisscheine sind in der Stadtinformation Harzgerode erhältlich.

Wintersport in Harzgerode

In Richtung Alexisbad befindet sich eine 1100 Meter lange Naturrodelbahn. Sehr aktiv betätigt sich auch der Wintersportverein Harzgerode. Unter seiner Verantwortung ist in Harzgerode wieder eine Schanzenanlage entstanden, die auch eine Mattenschanze für den ganzjährigen Betrieb umfasst. Für den Winterurlauber im harz stehen rings um Harzgerode zahlreiche gespurte und ausgeschilderte Loipen zur Verfügung.

Sie können in Harzgerode Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © Katanga F. Hoffmann/wikipedia.de Creative Commons Attribution 3.0 (o., m.), Krimidoedel/wikipedia.de Creative Commons Attribution 3.0 (u.)

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode Gernrode Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.
Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.
Hikeline Wanderführer Harz Wandertouren im Harz Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.
Tipps und Erlebnisse An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.
Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von Wernigerode . Hinter der traditionellen Fassade erwartet Sie der moderne Komfort eines...

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode

Gernrode
Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.

Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.

Hikeline Wanderführer Harz

Wandertouren im Harz
Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.

Tipps und Erlebnisse
An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.

Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode

Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode
Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

10 Jahre Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus
Der Nationalpark Harz ist der erste und bisher einzige länderübergreifende seiner Art in Deutschland. Er ist das Zentrum eines nachhaltigen und erlebnisreichen Naturtourismus im gesamten Harz und unterhält acht Nationalpark-Besucherzentren. Eines der meistbesuchten ist das in Torfhaus, der mit 800 Metern höchstgelegenen Siedlung Niedersachsens.
Nationalpark-Partnerprogramm
Ende 2018 zieht der Nationalpark Harz eine erfolgreiche Jahresbilanz für das Projekt der Neuausrichtung seiner Partner-Initiative. Das System der Nationalpark-Partner gibt es bundesweit in vielen Nationalparken und anderen Großschutzgebieten. Im Harz wird das Nationalpark-Partnerprogramm nach nunmehr 12 Jahren analysiert und neu ausgerichtet.
12. Harzer KulturWinter 2019
Das nördlichste deutsche Mittelgebirge freut sich darauf, sommers wie winters seinen Gästen ganz besondere Erlebnisse zu bieten. Dass die Kultur nicht auf die warme Jahreszeit beschränkt ist, zeigt eine schon traditionelle Veranstaltungsreihe.