Wildnisfreizeit in Sankt Andreasberg

Das Nationalparkzentrum Sankt Andreasberg
Das Nationalparkzentrum Sankt Andreasberg
(0) Bewertungen: 0

Sankt Andreasberg ist ein Ort für Anspruchsvolle. Alleine das Gefälle der Straßen in dieser Bergstadt im Oberharz ist sogar bei normalen Sommerbedingungen schwer zu bewältigen. Im Winter ist es die Schattenseite zu den ausgezeichneten Voraussetzungen für den Wintersport rings um die Stadt. In Sankt Andreasberg befindet sich eines der Nationalparkzentren des Nationalparks Harz. Es ist Anlaufpunkt für alle, die sich für die Natur des Harzes und seine Erhaltung interessieren. Bester Anlass also für die Naturschutzjugend (NAJU) in Niedersachsen, dorthin zu einer besonderen Veranstaltung einzuladen.

Die geheimnisvollen Arboletier - Wildnisfreizeit vor Ostern

Wer hat schon einmal etwas von Arboletiern gehört? Ist es eine neu entdeckte Tierart, die nur im Harz vorkommt? Oder eine Gruppe von besonderen Menschen? Das Geheimnis, wer oder was sich hinter diesem Begriff verbirgt, wird in der Woche vor Ostern im Nationalparkzentrum in Sankt Andreasberg gelüftet.
Vom 26. bis 28. März 2015 lädt die NAJU Niedersachsen Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren zu einer rätselhaften Naturfreizeit in den Harz ein. Das Projekt trägt den Namen „Wildwärts - Kinder und Jugendliche unterwegs in der Natur“. Wer sind die Arboletier und warum brauchen sie Hilfe? Wird ihr Rätsel gelöst? Drei Tage lang werden die Teilnehmer viel im Wald unterwegs sein und sich mit Abenteuerkarte und Kompass ausgestattet auf Spurensuche der Arboletier begeben. Jeder kann seinen geheimen Lieblingsplatz entdecken, einen Schatz finden und - die Arboletier kennen lernen. Wenn es kalt wird, bildet das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg eine willkommene Zuflucht, das vom NABU betrieben wird. Außerdem werden am Lagerfeuer leckere Wald-Mahlzeiten zubereitet. Die Freizeit wird gefördert von Aktion Mensch und der Hanns R. Neumann Stiftung.
Anmeldungen oder Fragen bitte telefonisch bis zum 23.02. unter 0511-9110530 oder per E-Mail info@naju-niedersachsen.de bei der NAJU Landesgeschäftsstelle.

Die NAJU Niedersachsen

Die NAJU ist die eigenständige Jugendorganisation des Naturschutzbundes NABU und eine der größten Jugendumweltorganisationen Deutschlands; in Niedersachsen beträgt die Mitgliederzahl derzeit über 9.100. Alle Mitglieder sind im Alter bis 27 Jahre. Die NAJU Niedersachsen gliedert sich in 66 Kinder- und Jugendgruppen, die auf Kreis- oder Ortsebene aktiv sind. Hierbei engagiert sich die NAJU für Natur- und Umweltschutz-Programme, die von den Kindern und Jugendlichen erfolgreich durchgeführt werden. Des Weiteren kooperiert die NAJU mit zahlreichen Schulen und anderen Kinder- und Jugendorganisationen.

„Wildwärts-Kinder und Jugendliche unterwegs in der Natur“

Seit Mai 2013 führt die NAJU Niedersachsen dieses Modellprojekt durch, um Kinder wieder mehr in Kontakt mit der wilden Natur Niedersachsens zu bringen. Anstatt ihre Freizeit beim Klettern in Bäumen oder Staudämme Bauen zu verbringen, haben Kinder heute oft Schulstress, verbringen den Tag in Betonwüsten oder hocken vor dem Computer. Dafür verantwortlich ist auch der Umstand, dass es zu wenige Angebote in der Natur gibt, die sich an Kinder richten. Grund dafür ist häufig, dass es an Menschen fehlt, die sich zutrauen, solche Angebote zu machen. Denn mit Kindern in die Natur zu gehen, bringt vielfältige Herausforderungen mit sich.

Sie können in Sankt Andreasberg Hotel oder Ferienwohnung direkt buchen.

NAJU / nordlicht verlag

Foto: © NAJU / Walter Wimmer

Datum: 13.02.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld Clausthal-Zellerfeld Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.
Braunlage - Wurmbergschanze Braunlage Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.
Bad Harzburg Bad Harzburg Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.
Altenau: Holzkirche St. Nikolai Altenau Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.
Landkreis Goslar Landkreis Goslar Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld
Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.

Braunlage - Wurmbergschanze

Braunlage
Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.

Bad Harzburg

Bad Harzburg
Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.

Altenau: Holzkirche St. Nikolai

Altenau
Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar
Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Naturerlebnis bei Schnee und Eis
Es ist der einzigartige Reiz von verschneiten Hängen und Wäldern, die zahlreiche Gäste trotz Beschränkungen in den Harzwald lockt. Eine Skitour auf gespurten Waldwegen erweist sich als unvergessliches und noch dazu gesunderhaltendes Erlebnis. Doch für die Tiere im Wald ist es das nicht immer. Sie erleben im Winter ihre schwierigste Zeit, die wir ihnen nicht unnötig erschweren sollten.
Fotowettbewerb HarzNATUR
Ein Fotowettbewerb vereint mindesten zwei anspruchsvolle Hobbys: Ein gutes Fotoauge und die Liebe zum Objekt – in seinen verschiedensten Dimensionen. Die Natur des Harzes bietet genügend Motivation und Reichhaltigkeit, um sie mit der Kamera in einem dauerhaft gemachten Moment einzufangen. Diesem Bedürfnis entsprechen die Veranstalter.
Open-Air-Semester im Nationalpark
Der Nationalpark Harz bildet das Zentrum einer der wertvollsten Naturregionen Deutschlands. Die Nationalparkverwaltung entfaltet zahlreiche Initiativen, um auch Außenstehende in die Erhaltung der Natur einzubinden. Eine Möglichkeit dafür ist ein Open-Air-Semester für Studenten, finanziert von der Commerzbank.