Mansfeld

Das Schloss Mansfeld ist das Wahrzeichen Harz-Ortes und prägend für die Ferienregion Mansfelder Land Das Schloss Mansfeld ist das Wahrzeichen Harz-Ortes und prägend für die Ferienregion Mansfelder Land

Lage & Geschichte von Mansfeld

Die Stadt Mansfeld liegt am Ostrand des Harzes im sachsen-anhaltinischen Landkreis Mansfeld-Südharz. Nordöstlich von Mansfeld liegt Hettstedt, während sich in südöstlicher Richtung die Lutherstadt Eisleben befindet. Mansfeld liegt an den Bundesstraßen 242, 180 und 86, über welche die Stadt aus allen Richtungen mit dem Auto erreichbar ist. Die Nebenbahn „Wipperliese“ bietet eine Bahnverbindung nach Klostermansfeld und Wippra. Mansfeld wurde 973 erstmals urkundlich erwähnt und bekam im Jahre 1400 das Stadtrecht verliehen. Der Vater Martin Luthers siedelte sich Ende des 15. Jahrhunderts als Hüttenmeister in Mansfeld an. Nachdem die Linie der Grafen von Mansfeld 1780 ausstarb, ging die Stadt Mansfeld an das Herzogtum Magdeburg über. Wie in den meisten Teilen des Mansfelder Landes prägte auch in Mansfeld der Kupfer- und Silberbergbau die Jahrhunderte.

Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps

Auch gegenwärtig ist das Stadtbild von Mansfeld durch den ehemaligen Grafensitz, den früheren Bergbau in der Region „Mansfelder Land“ und durch Martin Luther bestimmt. Das Schloss Mansfeld auf einer imposanten Erhebung über der Stadt zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Mansfelds. Auf dem Burgberg stehen die Ruinen einer Festung und die Überreste von insgesamt drei Schlössern der Mansfelder Grafen. Die Burg Mansfeld wurde bereits im 17. Jahrhundert dem Verfall überlassen. Das Schloss Mansfeld wurde schließlich im 19. Jahrhundert auf den Ruinen der mittelalterlichen Burganlage neu errichtet. Dorfkirche im Mansfelder Ortsteil BlumerodeBesichtigungen sind leider nur von außen möglich. In Mansfeld befindet sich noch heute das Elternhaus des bekannten Reformators Martin Luther. Luthers ehemalige Schule beherbergt heute die Stadtinformation. Der Lutherbrunnen und das einzige Lutherbild in Lebensgröße in der St.-Georgskirche vervollständigen den „Luthercharakter“ der Stadt Mansfeld. Diese spätgotische Kirche ist immer einen Besuch wert. Ein 250 Meter langes Eisenbahnviadukt überquert in Mansfeld die Wipper und die B 86. Die historische Gaststätte „Zur guten Quelle“ ins Mansfeld bemüht sich bereits seit 1430 um das leibliche Wohl ihrer Gäste und zählt damit zu den ältesten Gasthöfen Deutschlands. Auch in den verschiedenen Ortsteilen der Stadt Mansfeld gibt es Sehenswertes für den Harz-Urlaub. In Abberode steht das älteste Gerichtsgebäude im deutschsprachigen Raum, von diesem Ort geht auch ein Wanderweg durch ein Altbergbaugebiet aus. Annarode besitzt ein Arboretum, ein Wildgehege mit Dam- und Rotwild ist in Gorenzen zu besichtigen. Ein Bergbaumuseum informiert in Wettelrode über die Geschichte der Region.

Urlaub in Mansfeld

Große Halden des Bergbaus, wie hier die des Brosowskischachts, sind typisch für das Mansfelder LandMansfeld ist wie jede Stadt ein beliebter Magnet für die Harz-Urlauber der Region, die hier das vielfältige gastronomische Angebot nutzen wollen. Mansfeld bietet neben einigen Hotels und Ferienwohnungen vor allem Ferienunterkünfte für Jugendliche. Dazu gehören ein Kinder- und Jugenddorf sowie die Christliche Jugendbildungs- und Begegnungsstätte im Schloss Mansfeld.

Sie können in Mansfeld Ferienwohnung direkt buchen.

Foto: © Mewes/wikipedia.de gemeinfrei, Edzerotwo/wikipedia.de gemeinfrei, VH-Halle/wikipedia.de Creative Commons Attribution 3.0 (v.o.n.u.)

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld Clausthal-Zellerfeld Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.
Braunlage - Wurmbergschanze Braunlage Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.
Bad Harzburg Bad Harzburg Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.
Altenau: Holzkirche St. Nikolai Altenau Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.
Landkreis Goslar Landkreis Goslar Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld
Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.

Braunlage - Wurmbergschanze

Braunlage
Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.

Bad Harzburg

Bad Harzburg
Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.

Altenau: Holzkirche St. Nikolai

Altenau
Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar
Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Wanderausstellung im Harz unterwegs
Seit vielen Jahrzehnten befassen sich viele, auch namhafte, Künstler mit dem Harz. Noch heute künden Goethe-Weg oder Heinrich-Heine-Weg davon. Neue Zeiten bringen neue Kunstformen hervor, wie eine aktuelle Wander-Ausstellung beweist. "I have a dream"– unter diesem Namen startet eine Videoinstallation von Julia Lormis ihre Tour in Braunlage
Neue Reiseführer „Harz“ und „Wernigerode“ erschienen
Trotz beginnendem Digital-Zeitalter haben die traditionellen gedruckten Reiseführer keineswegs ausgedient. Wichtigster Vorteil: Man kann sie anfassen, schnell vor- und zurückblättern – und mit digitalen Angeboten kombinieren. Das betrifft auch die beiden neu erschienenen Hilfsmittel zur Erschließung des Harzes und einer seiner schönsten Städte.
Wolf-Station wiedereröffnet
Der Harz als Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge ist vor allem wegen seiner Vorkommen an Wildkatzen und dem erfolgreiche Auswilderungsprogramm von Luchsen bekannt. Aber auch der Wolf erobert sich Deutschland zurück und ist jetzt zumindest wieder Teil des Naturmythenpfades rund um Braunlage.