Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode

Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode

Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von Wernigerode. Hinter der traditionellen Fassade erwartet Sie der moderne Komfort eines 4-Sterne-Superior-Hotels, zeitgemäßes Interieur gepaart mit historischen Details und einer Atmosphäre zum Wohlfühlen. Die Lage am Fuße des Harzes bietet einen idealen Ausgangspunkt für alle Ausflugsziele der Region, allen voran der Brocken.

Zimmer & Suiten

So romantisch wie die Lage des Hotels sind
auch die Zimmer in der Einrichtung. Warme Farben und edle Materialien wie Holz und Stein, gestalten Ihren persönlichen Rückzugsort in einem modernen und stillvoll klassischen Design. Ausstattung: SAT-TV, Sky, Telefon, Minibar, Internetzugang (analog + ISDN) und Safe; W-LAN in fast allen Zimmern und in allen öffentlichen Bereichen (kostenpflichtig). Allergikerfreundliche Zimmer sind vorhanden. Bademantel und Badeschuhe stehen Ihnen kostenfrei während Ihres Aufenthaltes zur Verfügung.

Kulinarische Genüsse
Im historischen Restaurant „Die Stuben“, mit großem Wintergarten erwartet Sie das abwechslungsreiche Frühstücksbuffet und mittags eine köstliche Auswahl von Gerichten. Am Nachmittag reichen wir Kaffee und Kuchen, im Sommer auch auf unserer großen Terrasse zum Marktplatz. Ausgesuchte Menüs und à la carte Kreationen servieren wir hier am Abend. In unserem Feinschmecker-Restaurant „Die Bohlenstube“ kommen Gourmets voll und ganz auf ihre Kosten, hier erwarten Sie innovative und klassische Gerichte in modernem Gewand. Perfekt für den abendlichen Ausklang ist die Kamin-Bar, egal ob für einen Cocktail und gute Unterhaltung oder gemütlich mit einem Glas Wein am Kamin.

PURIA Classic SPA
Garantierte Entspannungsmomente erleben Sie
in unserem PURIA Classic Spa. Vielfältige Massage- und Beautybehandlungen, eine exklusive Saunalandschaft und viele andere Angebote bieten eine Oase für Wellness und Wohlbefinden.


Kontakt und Buchen

Travel Charme Gothisches Haus
Marktplatz 2
D-38855 Wernigerode
Tel.: +49 (0) 39 43/ 675 - 0
Fax: +49 (0) 39 43 / 675 - 555
E-Mail: gothisches-haus@travelcharme.com
www.travelcharme.com/gothisches-haus 

Informationen zu Ausflugszielen im Harz

 

Dieser Text ist eine ANZEIGE des o.g. Hotels

Foto: © Travel Charme

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld Clausthal-Zellerfeld Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.
Braunlage - Wurmbergschanze Braunlage Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.
Bad Harzburg Bad Harzburg Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.
Altenau: Holzkirche St. Nikolai Altenau Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.
Landkreis Goslar Landkreis Goslar Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld
Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.

Braunlage - Wurmbergschanze

Braunlage
Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.

Bad Harzburg

Bad Harzburg
Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.

Altenau: Holzkirche St. Nikolai

Altenau
Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar
Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Naturerlebnis bei Schnee und Eis
Es ist der einzigartige Reiz von verschneiten Hängen und Wäldern, die zahlreiche Gäste trotz Beschränkungen in den Harzwald lockt. Eine Skitour auf gespurten Waldwegen erweist sich als unvergessliches und noch dazu gesunderhaltendes Erlebnis. Doch für die Tiere im Wald ist es das nicht immer. Sie erleben im Winter ihre schwierigste Zeit, die wir ihnen nicht unnötig erschweren sollten.
Fotowettbewerb HarzNATUR
Ein Fotowettbewerb vereint mindesten zwei anspruchsvolle Hobbys: Ein gutes Fotoauge und die Liebe zum Objekt – in seinen verschiedensten Dimensionen. Die Natur des Harzes bietet genügend Motivation und Reichhaltigkeit, um sie mit der Kamera in einem dauerhaft gemachten Moment einzufangen. Diesem Bedürfnis entsprechen die Veranstalter.
Open-Air-Semester im Nationalpark
Der Nationalpark Harz bildet das Zentrum einer der wertvollsten Naturregionen Deutschlands. Die Nationalparkverwaltung entfaltet zahlreiche Initiativen, um auch Außenstehende in die Erhaltung der Natur einzubinden. Eine Möglichkeit dafür ist ein Open-Air-Semester für Studenten, finanziert von der Commerzbank.