Timmenrode

Felsen bei Timmenrode Felsen bei Timmenrode

Idyllischer Urlaub an der Teufelsmauer im Rande des Harzes: die kleine Gemeinde Timmenrode lädt zu ausgedehnten Wanderungen durch den nordöstlichen Harz.


Lage


Timmenrode im sachsen-anhaltinischen Landkreis Harz liegt zwischen Blankenburg und Thale im Nordharz. Mit dem Auto wird Timmenrode am besten über die B 6 und Blankenburg erreicht.


Geschichte


Die Ortschaft Timmenrode geht auf eine urkundliche Erwähnung aus dem Jahre 1199 zurück. Timmenrode als Besitztum der Grafen von Blankenburg-Regenstein ging nach deren Ausstreben an Braunschweig über. Im 16. Und 18. Jahrhundert wurde die Gemeinde durch einen Großbrand zerstört. Du Zeiten der deutschdeutschen Teilung gehörte Timmenrode dem Bezirk Halle an und hat sich dank zahlreicher Sanierungen nach der Wende sehr heraus geputzt.


Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps


Timmenrode im Nordharz bietet sich aufgrund seiner zentralen Lage zwischen Blankenburg und Thale als idealer Ausgangspunkt für einen beschaulichen Harzurlaub an. Die kleine Gemeinde bietet ruhige Unterkünfte und ist dennoch sehr gut an die touristischen Infrastrukturen ihrer Umgebung angeschlossen.
Im Nordwesten wird Timmenrode durch die Teufelsmauer überragt, die zu den beliebtesten Naturschätzen der Region zählt. Die eigenartige Felsformation aus Sandstein kann ab Timmenrode über Wanderwege erreicht werden. Die Teufelsmauer macht in Timmenrode mit ihrem Hamburger Wappen Station – einem Felsgebilde in Form des Wappens der Hansestadt.


Timmenrode im nordöstlichen Harz wird von zahlreichen Wander- und Radwanderwegen in alle Harzrichtungen umschlossen. Auch die Euroroute R1, der Europaradweg, führt an Timmenrode vorbei. Von Timmenrode ist zudem der Hexentanzplatz mit seinem Theater sehr gut zu Fuß erreichbar.
Die Gemeinde verzeichnet einen außerordentlich niedrigen Jahresniederschlag und bietet ihren Besuchern daher ein vergleichbar mildes Klima.

Foto: © Jurec / pixelio.de

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld Clausthal-Zellerfeld Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.
Braunlage - Wurmbergschanze Braunlage Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.
Bad Harzburg Bad Harzburg Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.
Altenau: Holzkirche St. Nikolai Altenau Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.
Landkreis Goslar Landkreis Goslar Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld
Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.

Braunlage - Wurmbergschanze

Braunlage
Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.

Bad Harzburg

Bad Harzburg
Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.

Altenau: Holzkirche St. Nikolai

Altenau
Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar
Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Wanderausstellung im Harz unterwegs
Seit vielen Jahrzehnten befassen sich viele, auch namhafte, Künstler mit dem Harz. Noch heute künden Goethe-Weg oder Heinrich-Heine-Weg davon. Neue Zeiten bringen neue Kunstformen hervor, wie eine aktuelle Wander-Ausstellung beweist. "I have a dream"– unter diesem Namen startet eine Videoinstallation von Julia Lormis ihre Tour in Braunlage
Neue Reiseführer „Harz“ und „Wernigerode“ erschienen
Trotz beginnendem Digital-Zeitalter haben die traditionellen gedruckten Reiseführer keineswegs ausgedient. Wichtigster Vorteil: Man kann sie anfassen, schnell vor- und zurückblättern – und mit digitalen Angeboten kombinieren. Das betrifft auch die beiden neu erschienenen Hilfsmittel zur Erschließung des Harzes und einer seiner schönsten Städte.
Wolf-Station wiedereröffnet
Der Harz als Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge ist vor allem wegen seiner Vorkommen an Wildkatzen und dem erfolgreiche Auswilderungsprogramm von Luchsen bekannt. Aber auch der Wolf erobert sich Deutschland zurück und ist jetzt zumindest wieder Teil des Naturmythenpfades rund um Braunlage.