Benneckenstein

Benneckenstein Teich Benneckenstein Teich

Die Stadt Benneckenstein, der höchstgelegene Ort Sachsen-Anhalts, lädt Harz-Urlauber zu einem Erholungsurlaub ein. Im Winter werden in Benneckenstein die Langlaufloipen fit gemacht. Im Sommer bieten die unzähligen Wanderwege rund um Benneckenstein für jeden Wanderer das Passende, je nach Kondition und Zeit. Benneckenstein ist als Luftkirort anerkannt und gehört zur Stadt Oberharz am Brocken. Mehrmals täglich fahren die dampfenden Züge der Harzquerbahn auf ihrem Weg von Wernigerode nach Nordhausen in den Bahnhof Benneckenstein ein oder aus und bieten ein beliebtes Fotomotiv für Harz-Urlauber und passionierte Eisenbahnfans. Neben der Laurentiade und dem Oberharzer Grenzlauf gehört das Finkenmanöver fest in den Veranstaltungsplan von Benneckenstein. Der Sangeswettstreit der Buchfinken, früher eine beliebte Veranstaltung in allen deutschen Regionen mit Bergbau, ist in seiner Art heute einmalig in Deutschland.

 

Wissenswertes Benneckenstein Harz

Die Harzquerbahn macht auf ihrem Weg zwischen Wernigerode und Nordhausen auch in Benneckenstein haltBenneckenstein im sachsen-anhaltinischen Landkreis Harz liegt auf einer Hochebene zwischen Unter- und Oberharz. Der Luftkurort zwischen Tanne, Sorge, Hohegeiß, Rothesütte und Trautenstein ist mit dem Auto über die B 4 aus Nordhausen erreichbar. Benneckenstein wurde 1319 erstmals urkundlich erwähnt und beherbergte im Mittelalter eine Eisenhütte. Das Dorf wurde 1741 zur königlich preußischen Stadt ernannt und erhielt im Jahre 1887 den Status eines Kurortes. Seit 1899 ist Benneckenstein an die Harzquerbahn angeschlossen und gehörte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges für wenige Jahre zum Land Thüringen. Heute bildet es mit neun anderen in Brockennähe gelegenen Orten die Stadt Oberharz am Brocken.

 

Ausflugstipps in Benneckenstein Harz

Das schönste, wohl aber auch kurioseste Bauwerk der Stadt ist die St. Laurentiuskirche auf der Anhöhe „Auf der Klippe“. Der Altarraum des 1852 erbauten Gotteshauses ist entgegen aller baulichen Normen nach Westen ausgerichtet. Das Werckmeister-Haus, die Kinder- und Jugendstube des bekannten Organisten Andreas Werckmeister, ist gleichzeitig auch das älteste Gebäude der Stadt. Geschichtliches findet sich auch in der Heimatstube, im Eisenbahnmuseum sowie im privaten Museum für ostdeutsche Fahrzeugtechnik in Benneckenstein.

Rund um Benneckenstein finden Wanderer unzählige Routen verschiedenster Schwierigkeitsstufen vor. Besonders beliebt und eine echte Herausforderung ist dabei der Aufstieg zum Brocken, dem höchsten Berg des HarzesRund um den Luftkurort Benneckenstein im Tal der Rappbode erstreckt sich ein gut ausgebautes Netz von Wanderwegen durch den dicht bewaldeten Ober- und Unterharz. Wanderfreunde finden in Benneckenstein auch einen Naturlehrpfad. Kleine und große Badefans toben und entspannen im Hallenbad mit Riesenrutsche. Benneckenstein verfügt zudem über eine Minigolfanlage. Mit dem ersten Schnee werden in Benneckenstein die Langlaufloipen fit gemacht. Wintersportgeräte können im Ort ausgeliehen werden.

Alljährlich am Pfingstmontag findet in Benneckenstein das einzigartige Kulturfest „Finkenmanöver“ statt. Das „Finkenmanöver“ geht auf den alten Sangeswettstreit der Buchfinken zurück und endet mit einem bunten Unterhaltungsprogramm auf der Waldbühne. Früher wurden die Finken mit in die Stollen unter Tage genommen, weil sie eine gute "Alarmanlage" bei aufkommendem Grubengas waren. Deshalb wurden praktisch in allen Mittelgebirgen mit Bergbau Finken gezüchtet.

Foto: © wikimedia.de / Kassandro CC BY-SA3.0

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld Clausthal-Zellerfeld Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.
Braunlage - Wurmbergschanze Braunlage Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.
Bad Harzburg Bad Harzburg Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.
Altenau: Holzkirche St. Nikolai Altenau Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.
Landkreis Goslar Landkreis Goslar Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld
Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.

Braunlage - Wurmbergschanze

Braunlage
Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.

Bad Harzburg

Bad Harzburg
Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.

Altenau: Holzkirche St. Nikolai

Altenau
Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar
Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Wanderausstellung im Harz unterwegs
Seit vielen Jahrzehnten befassen sich viele, auch namhafte, Künstler mit dem Harz. Noch heute künden Goethe-Weg oder Heinrich-Heine-Weg davon. Neue Zeiten bringen neue Kunstformen hervor, wie eine aktuelle Wander-Ausstellung beweist. "I have a dream"– unter diesem Namen startet eine Videoinstallation von Julia Lormis ihre Tour in Braunlage
Neue Reiseführer „Harz“ und „Wernigerode“ erschienen
Trotz beginnendem Digital-Zeitalter haben die traditionellen gedruckten Reiseführer keineswegs ausgedient. Wichtigster Vorteil: Man kann sie anfassen, schnell vor- und zurückblättern – und mit digitalen Angeboten kombinieren. Das betrifft auch die beiden neu erschienenen Hilfsmittel zur Erschließung des Harzes und einer seiner schönsten Städte.
Wolf-Station wiedereröffnet
Der Harz als Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge ist vor allem wegen seiner Vorkommen an Wildkatzen und dem erfolgreiche Auswilderungsprogramm von Luchsen bekannt. Aber auch der Wolf erobert sich Deutschland zurück und ist jetzt zumindest wieder Teil des Naturmythenpfades rund um Braunlage.