Altenbrak

Altenbrak Blick vom Bösen Kleef auf Altenbrak

Die Harzer Gemeinde Altenbrak ist ein Ortsteil Thale im Landkreis Harz. Altenbrak schmiegt sich eng ins Bodetal. Die natürlichen Gegebenheiten bewirkten, dass sich Altenbrak als Straßendorf im Bodetal ausstreckt und in Meandern von der Bode umflossen wird. Von den teilweise recht steilen Hängen des Bodetals haben Wanderer einen imposanten Blick in die Landschaft. Besonders beliebt ist der Blick vom Bösen Kleef über Altenbrak und das Bodetal. Der Böse Kleef ist eine Felsformation, die sich hoch über das Bodetal erhebt. Hier befindet sich eine Stempelstelle für die "Harzer Wandernadel". Die Gemeinde Altenbrak wird vom Harzer-Hexenstieg durchquert und bietet zahlreiche Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten.

 

Wissenswertes über Altenbrak im Harz

Altenbrak liegt im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt. Die kleine Gemeinde zwischen Hasselfelde und Thale ist mit dem Auto am besten über die B 81 sowie über ihre Nachbargemeinde Treseburg erreichbar. Altenbrak wurde vermutlich im Jahre 1227 gegründet und als Hüttenort 1448 erstmals urkundlich erwähnt. Die letzte Eisenhütte in Altenbrak schloss 1867 und entriss der Gemeinde zunächst ihre wirtschaftliche Grundlage, bis sich der Ort dem Tourismus zuwandte. Die einmalige Lage im Bodetal mit ihrer klaren Luft macht Altenbrak seit 1949 zum anerkannten Luftkurort. Zu den ersten Feriengästen Altenbraks zählte seinerzeit der Dichter Theodor Fontane.

 

Sehenswürdigkeiten Altenbrak im Harz

Das Bodetal ist relativ eng, für Orte bleibt nur wenig Platz im Tal und an den Hängen. Im Bild die Bode zwischen Altenbrak und TreseburgMitten durch Altenbrak führt der bekannteste Wanderweg des Harzes: der Harzer Hexenstieg. Der beliebte Harzwanderweg führt von Osterode nach Thale und passiert auf seinem Weg auch den Brocken. Altenbrak bietet auch abseits des vielfrequentierten Hexenstiegs ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz durch das Bodetal und den dicht bewaldeten Hochharz mit zahlreichen Wanderzielen wie dem Hexentanzplatz, der Rosstrappe oder den Rübeländer Tropfsteinhöhlen. Etwa drei Kilometer ist die Talsperre Wendefurth entfernt, ein Teil der gigantischen Rappode-Talsperre. Im Altenbraker Ortsteil Wendefurth befindet sich auch ein Bootsverleih, der das Befahren des riesigen Stausees möglich macht.

Kleine und große Badefreunde werden sich auch im neuen Bergschwimmbad der Gemeinde wohl fühlen. Die Altenbraker Waldbühne bietet im Sommer zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen eine einmalige Plattform und ist auch Austragungsort des alljährlichen Jodlerwettstreites. Die Naturbühne aus dem Jahre 1951 nimmt ganze 1.300 Zuschauer auf und bietet von allen Plätzen eine sehr gute Sicht auf die Bühne.

Foto: © Hejkal/wikipedia.de Creative Commons Attribution 2.0 (o.), Karin Höll (u.)

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld Clausthal-Zellerfeld Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.
Braunlage - Wurmbergschanze Braunlage Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.
Bad Harzburg Bad Harzburg Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.
Altenau: Holzkirche St. Nikolai Altenau Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.
Landkreis Goslar Landkreis Goslar Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld
Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.

Braunlage - Wurmbergschanze

Braunlage
Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.

Bad Harzburg

Bad Harzburg
Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.

Altenau: Holzkirche St. Nikolai

Altenau
Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar
Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Wanderausstellung im Harz unterwegs
Seit vielen Jahrzehnten befassen sich viele, auch namhafte, Künstler mit dem Harz. Noch heute künden Goethe-Weg oder Heinrich-Heine-Weg davon. Neue Zeiten bringen neue Kunstformen hervor, wie eine aktuelle Wander-Ausstellung beweist. "I have a dream"– unter diesem Namen startet eine Videoinstallation von Julia Lormis ihre Tour in Braunlage
Neue Reiseführer „Harz“ und „Wernigerode“ erschienen
Trotz beginnendem Digital-Zeitalter haben die traditionellen gedruckten Reiseführer keineswegs ausgedient. Wichtigster Vorteil: Man kann sie anfassen, schnell vor- und zurückblättern – und mit digitalen Angeboten kombinieren. Das betrifft auch die beiden neu erschienenen Hilfsmittel zur Erschließung des Harzes und einer seiner schönsten Städte.
Wolf-Station wiedereröffnet
Der Harz als Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge ist vor allem wegen seiner Vorkommen an Wildkatzen und dem erfolgreiche Auswilderungsprogramm von Luchsen bekannt. Aber auch der Wolf erobert sich Deutschland zurück und ist jetzt zumindest wieder Teil des Naturmythenpfades rund um Braunlage.