Hahnenklee

Stabkirche Hahnenklee Stabkirche Hahnenklee

Hahnenklee im Harz ist ideal für einen Aktiv-Urlaub: Vom Wandern über den Wintersport bis Radfahren – der Goslarer Stadtteil Hahnenklee bietet viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Mit der Seilbahn geht es von Hahnenklee auf den Bocksberg. Aktivurlauber finden in und um Hahnenklee erstklassige Wintersportmöglichkeiten und Angebote für Wanderungen.

Hahnenklee mit seinem Ortsteil Bockswiese ist ein Stadtteil von Goslar im Harz und liegt zwischen Hildesheim, Salzgitter, Wolfenbüttel und Göttingen. Der heilklimatische Kurort kann über seine Verbindungsstraße zwischen Clausthal-Zellerfeld und Goslar über die B241 in Richtung Lautenthal bequem mit dem Auto erreicht werden. Hahnenklee und Bockswiese sind im 16. Jahrhundert als kleine Siedlungen entstanden und betrieben bis etwa 1930 den Bergbau. Zu Ende des 19. Jahrhunderts erblühte erstmals der Tourismus in Hahnenklee und boomte ab den 50er Jahren, was zu einem massiven Ausbau der hiesigen Hotel- und Freizeitlandschaft führte. Seit 1972 gehört Hahnenklee-Bockswiese zu Goslar.

Aktivurlaub in und um Hahnenklee

Der 726 Meter hohe Bocksberg ist der Hausberg Hahnenklees und kann über die Bocksbergseilbahn von Hahnenklee aus erreicht werden. Auf dem Bocksberg befinden sich ein Aussichtsturm sowie eine alte Bocksbergbaude, die heute ein rustikales Gasthaus beheimatet.

Wanderfreunde finden rund um Hahnenklee zahlreiche Wanderwege wie den Liebesbankweg und den Oberförster-Müller-Weg.

Der Bocksberg ist im Winter mit Schnee bedeckt und wird von Wintersportlern zum Abfahrtslauf, Langlauf, Snowboarden und Rodeln genutzt. 2007 wurde in Hahnenklee zudem ein Bike Park angelegt, der um den Bocksberg herum zahlreiche, gut ausgebaute Strecken für Mountainbiker anbietet.

Sehenswürdigkeiten Hahnenklee

Zu den schönsten Bauwerken der Stadt zählt die Gustav-Adolf-Stabkirche, die im Jahre 1908 eingeweiht wurde. Die Gustav-Adolf-Stabkirche wurde nach dem Vorbild der Stabkirche von Borgund errichtet und nennt ein beeindruckendes Glockenspiel ihr Eigen.

Auf dem Friedhof in Hahnenklee liegt der bekannte deutsche Komponist Paul Lincke begraben.

Foto: © wikimedia.de / Kassandro CC BY-SA3.0

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld Clausthal-Zellerfeld Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.
Braunlage - Wurmbergschanze Braunlage Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.
Bad Harzburg Bad Harzburg Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.
Altenau: Holzkirche St. Nikolai Altenau Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.
Landkreis Goslar Landkreis Goslar Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld
Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.

Braunlage - Wurmbergschanze

Braunlage
Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.

Bad Harzburg

Bad Harzburg
Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.

Altenau: Holzkirche St. Nikolai

Altenau
Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar
Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Naturerlebnis bei Schnee und Eis
Es ist der einzigartige Reiz von verschneiten Hängen und Wäldern, die zahlreiche Gäste trotz Beschränkungen in den Harzwald lockt. Eine Skitour auf gespurten Waldwegen erweist sich als unvergessliches und noch dazu gesunderhaltendes Erlebnis. Doch für die Tiere im Wald ist es das nicht immer. Sie erleben im Winter ihre schwierigste Zeit, die wir ihnen nicht unnötig erschweren sollten.
Fotowettbewerb HarzNATUR
Ein Fotowettbewerb vereint mindesten zwei anspruchsvolle Hobbys: Ein gutes Fotoauge und die Liebe zum Objekt – in seinen verschiedensten Dimensionen. Die Natur des Harzes bietet genügend Motivation und Reichhaltigkeit, um sie mit der Kamera in einem dauerhaft gemachten Moment einzufangen. Diesem Bedürfnis entsprechen die Veranstalter.
Open-Air-Semester im Nationalpark
Der Nationalpark Harz bildet das Zentrum einer der wertvollsten Naturregionen Deutschlands. Die Nationalparkverwaltung entfaltet zahlreiche Initiativen, um auch Außenstehende in die Erhaltung der Natur einzubinden. Eine Möglichkeit dafür ist ein Open-Air-Semester für Studenten, finanziert von der Commerzbank.