Altenau

Altenau: Holzkirche St. Nikolai Der Kurort Altenau im Harz kann auf eine lange Tradition als heilklimatischer Kurort zurückblicken. Im Blick das Kurhaus mit dem Kurpark

Die Wahrzeichen von Altenau im Harz sind alte Bergmannshäuser und Deutschlands größter Kräuterpark – der heilklimatische Kurort Altenau im Landkreis Goslar bietet zahlreiche Gründe für eine Stippvisite. Die ehemalige freie Bergstadt Altenau an der B 498 gehört heute zum Landkreis Goslar und bildet mit Clausthal-Zellerfeld, Schulenberg im Oberharz und Wildemann die Samtgemeinde Oberharz. Die nächstgelegenen Städte sind Clausthal-Zellerfeld (10 km), Goslar (15 km) und Osterode (25 km).

Siberbergbau in Altenau

Altenau wurde erstmals im Jahre 1227 erwähnt und erblühte mit dem Silberbergbau zu einer reichen Bergstadt im westlichen Harz. 1636 erhält Altenau den Status einer freien Bergstadt und stellt 1871 seine Eisenhüttenbetriebe und zu Beginn des 19. Jahrhunderts seine Berghütte ein. Noch heute präsentiert Altenau viele Zeugen seiner Bergbau-Vergangenheit wie Gruben, Schächte und Denkmäler. In Altenau finden sich zahlreiche alte Bergmannshäuser, die in der typischen Holzbauweise des Harzes errichtet wurden. Mitten in Altenau steht die alte Holzkirche St. Nikolai aus dem 17. Jahrhundert, auf dem Glockenberg wurde 1979 die katholische Kirche St. Oliver erbaut.

Sehenswürdigkeiten Altenau und Umgebung

Ein weiterer Ausflugstipp für die Stadt Altenau ist der 2004 eröffnete Kräuterpark im Schultal 11 in Altenau, der auf gut begehbaren Pfaden heimische sowie exotische Kräuter und Gewürze präsentiert. Der größte Kräuterpark Deutschlands ist ganzjährig geöffnet. Zu einem Besuch lädt auch die Saunatherme „Heißer Brocken“ in Altenau ein.

Der Brocken, der höchste Berg Norddeutschlands, liegt nur 12 km von Altenau entfernt und zeigt sich von nahezu allen Punkten der Stadt. Durch Altenau fließt die Oker, ein Nebenfluss der niedersächsischen Aller, und durchschneidet das Stadtgebiet zusammen mit weiteren Bächen, die Altenau ein abwechslungsreiches Stadtbild aus Tälern und Hügeln verleihen. In und um Altenau bieten sich ideale Möglichkeiten für Wanderfreunde, wie der Wanderweg Hexen-Stieg, der zum künstlich angelegten Dammgraben und dem nahe gelegenen Dammhaus führt – einem der beliebtesten Ausflugslokale der Region. Auch das idyllische Kellerwassertal und das neue Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus sind auf dem Wanderweg ab Altenau sehr gut erreichbar.

Foto: © Losch/wikipedia.de Creative Commons Attribution 3.0

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld Clausthal-Zellerfeld Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.
Braunlage - Wurmbergschanze Braunlage Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.
Bad Harzburg Bad Harzburg Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.
Altenau: Holzkirche St. Nikolai Altenau Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.
Landkreis Goslar Landkreis Goslar Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Förderschacht in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld
Universität, Industriegeschichte und einen versteckten Luftkurort - Clausthal-Zellerfeld hat als Gemeinde im Landkreis Goslar eine Menge anzubieten. Im Winter locken Rodeln und Skifahren, im Sommer stürmen Mountainbiker die vielen ausgewiesenen Strecken.

Braunlage - Wurmbergschanze

Braunlage
Braunlage wirbt mit dem Slogan "Das Herz im Harz" für den Besuch der Stadt. Tatsächlich ist Braunlage mit seinem Wintersportzentrum und der Wurmbergschanze ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für den Skiurlaub im Harz.

Bad Harzburg

Bad Harzburg
Bad Harzburg ist Soleheilbad und Luftkurort im Harz. Urlauber kommen nach Bad Harzburg für Kuren oder für entspannende Wellness-Aufenthalte. Das Harz-Städtchen hat aber noch mehr zu bieten.

Altenau: Holzkirche St. Nikolai

Altenau
Der Silberbergbau machte Altenau zu einer Bergmannsstadt. heute finden sich in diesem Ort im Harz viele Hinterlassenschaften aus dem längst beendeten Silberbergbau. Altenau ist geprägt von der Holzarchitektur der Bermänner.

Landkreis Goslar

Landkreis Goslar
Der Landkreis Goslar liegt im Nationalpark Harz. Er ist einer von 5 großen administrativen Landkreise im Harz. Auch die Kreishauptstadt Goslar hat bereits einiges für Touristen anzubieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Wanderausstellung im Harz unterwegs
Seit vielen Jahrzehnten befassen sich viele, auch namhafte, Künstler mit dem Harz. Noch heute künden Goethe-Weg oder Heinrich-Heine-Weg davon. Neue Zeiten bringen neue Kunstformen hervor, wie eine aktuelle Wander-Ausstellung beweist. "I have a dream"– unter diesem Namen startet eine Videoinstallation von Julia Lormis ihre Tour in Braunlage
Neue Reiseführer „Harz“ und „Wernigerode“ erschienen
Trotz beginnendem Digital-Zeitalter haben die traditionellen gedruckten Reiseführer keineswegs ausgedient. Wichtigster Vorteil: Man kann sie anfassen, schnell vor- und zurückblättern – und mit digitalen Angeboten kombinieren. Das betrifft auch die beiden neu erschienenen Hilfsmittel zur Erschließung des Harzes und einer seiner schönsten Städte.
Wolf-Station wiedereröffnet
Der Harz als Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge ist vor allem wegen seiner Vorkommen an Wildkatzen und dem erfolgreiche Auswilderungsprogramm von Luchsen bekannt. Aber auch der Wolf erobert sich Deutschland zurück und ist jetzt zumindest wieder Teil des Naturmythenpfades rund um Braunlage.