Aktiv-Urlaub Harz

Warum Urlaub im Harz? Diese Frage beantworten viele damit, weil es dort im Urlaub so aktiv zugeht! Aktivurlaub sollte eigentlich die Bezeichnung für jede Art von Ferien sein, nicht nur für den Harz-Urlaub. Denn aktiv im Urlaub zu sein, trägt ganz wesentlich zum Erholungseffekt des Urlaubs bei. Zunächst bietet der Harz ausgezeichnete natürliche Bedingungen für einen Aktivurlaub. Ob dunkle Wälder, Hochebenen, steile Hänge, schroffe Flusstäler oder weitläufige Talsperren, der Harz ist ganz besonders durch seine Wanderwege bekannt. Wandern im Harz ist deshalb für viele Harz-Urlauber auch der stärkste Magnet. Immer öfter haben die Wanderer ihre Stöcke dabei, und schon nennt sich die Tätigkeit Nordic Walking.

Radwandern im Harz

Respektvoll betrachtet der Wanderer kurz vor dem Brockengipfel die Mountainbiker, die meist ohne aus dem Sattel zu steigen die letzten Meter zum Brockengipfel zurücklegen. Auch die Abfahrt neidet man ihnen nicht, denn dauerndes Bremsen ist dann angesagt. Aber noch erstaunlicher ist, wie die Artisten des Zweirades die oft nicht ganz ebenen Wanderwege mit ihrem wechselnden Gefälle meistern. Der Harz ist ein Paradies für Mountainbiker, und auch hier stehen die unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade zur Verfügung. Bikeparks und ein Downhill-Park bilden die geeignete Form für dieses meisterliche Hobby im Aktiv-Urlaub. Die einfache Variante dieses Sports heißt übrigens Radwandern.

Bootfahren, Baden, Angeln und Tauchen im Harz

Eine Kanu-Tour auf der Oker ist ein besonderes Erlebnis im Aktiv-Urlaub im HarzMehrere der kleinen Waldseen und einige Talsperren sind zum Baden freigegeben, sogar im UNESCO-Welterbe Harzer Wasserwirtschaft, d.h. künstlich angelegten Teichen, ist das Baden möglich. Die Talsperre Wendefurth bietet einen Bootsverleih. Vom Boot aus kann auch geangelt werden, allerdings ist dazu der Erwerb eines Angelscheins nötig. Ganzjährig stehen mehrere Hallenbäder zur Verfügung. Sogar Tauchen kann man, besonders in den klaren Kiesseen mit Sichtweiten bis zu 15 Meter.

Fun und Extremsport im Harz

Der Harz ist ein beliebtes Klettergebiet. Besonders empfehlenswert für Freunde des Felskletterns sind das Okertal und das Steinbachtal. Wer das ganze im Klettergarten erstmal unter höchsten Sicherheitsbedingungen üben möchte, besucht einen der Klettergärten bzw. Hochseilgärten, in Thale, Bad Harzburg, St. Andreasberg und Blankenburg.

Die Abfahrt mit einem Monsterroller vom Wurmberg oder Bocksberg ist ein besonderes Erlebnis für jugendliche und erwachsene Aktiv-Urlauber im HarzMit Monsterrollern können die Harz-Urlauber den Wurmberg bei Braunlage oder den Bocksberg bei Hahnenklee abwärts bewältigen. Manche zählen auch das Motorradfahren zum Extremsport. Der Harz ist ein beliebter Treff für Biker. Die kurvenreichen Straßen, aber auch der Resonanzkörper des Tunnels an der Rappbodetalsperre locken die Biker aus nah und fern.

Aktivurlaub im Harz ganz in Familie kann auf ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten zurückgreifen, ob Wandern, Baden, Klettern, Radfahren oder Extremsport für ganz Mutige. Dem Wandern und dem Wintersport als wichtigen Teilen des Aktivurlaubs im Harz widmen wir jeweils ein eigenes Kapitel.

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode Gernrode Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.
Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.
Hikeline Wanderführer Harz Wandertouren im Harz Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.
Tipps und Erlebnisse An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.
Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von Wernigerode . Hinter der traditionellen Fassade erwartet Sie der moderne Komfort eines...

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode

Gernrode
Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.

Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.

Hikeline Wanderführer Harz

Wandertouren im Harz
Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.

Tipps und Erlebnisse
An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.

Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode

Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode
Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Jubiläumsfahrt zum Brocken
Der Brocken ist mit 1142 Metern Höhe einer der wenigen „Tausender“ in Deutschlands Mittelgebirge nördlich der Alpen und gleichzeitig Norddeutschlands höchster Berg. Unweit vom Rand des Harzes gelegen, ist er mit seinen markanten Türmen weithin sichtbar, auch von der Welterbestadt Quedlinburg aus.
Nachhaltige Pflanzungen im Nationalpark
Der höchstgelegene Teil des Harzes ist seit mehr als 20 Jahren ein Nationalpark, also mit unberührter und für manche auch unberührbarer Natur. Die zahlreich anzutreffenden Flächen mit sichtbarem Baumsterben betreffen meist Fichtenbestände, werfen aber für den Beobachter viele Fragen auf.
Familienangebote im Harz
Die sehr vielfältige Natur des Harzes als nördlichstem deutschen Mittelgebirge ist eines der wichtigsten Motive für einen Urlaub in dieser überschaubaren Region mitten in Deutschland. Der Nationalpark Harz zeigt sich dabei als Unterstützer statt als „Verbieter“, wie nachfolgendes Angebot zeigt.