Schierke

Schierke In der Apotheke 'Zum Roten Fingerhut' entwickelte der Apotheker Willy Drube in den 1920er Jahren den Kräuterlikör 'Schierker Feuerstein', der heute für einen hohen Bekanntheitsgrad Schierkes sorgt

Schierke ist einer der bekanntesten und attraktivsten Urlaubsorte im Harz. Er liegt zwischen 600 und 650 Meter hoch im Tal der Kalten Bode direkt am Fuße des Brocken, dem höchsten Berg im Harz. Einen besonderen Ruf hat sich Schierke als Wintersportort erworben, hier wurde dazu auch eine Bobbahn errichtet. Der Ort Schierke hat sich seit dem 16. Jahrhundert aus einer Sägemühle heraus entwickelt. Seit 2009 ist Schierke ein Ortsteil der Stadt Wernigerode. Die Lage am Brocken bedeutete für Schierke zunächst die Anbindung an die Brockenbahn (seit 1898), zwischen 1961 und 1989 jedoch eine isolierte Lage im damaligen Grenzgebiet der DDR mit Zugangsbeschränkungen für die Allgemeinheit. Erst danach begann die erneute Entwicklung zum heute bekannten Ferienort.

Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps in Schierke

Vom Bahnhof Schierke aus startet die dampfende Brockenbahn auf den höchsten Gipfel des Harzes - ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Harz-UrlauberDer Luftkurort Schierke im Hochharz liegt am Fuße des Brockens und zählt damit zu den beliebtesten Ausflugszielen für Brockentouristen. Die Dampfschmalspurbahn fährt ab Schierke täglich auf den Brocken. Schierke bietet zudem mehrere Wanderwege auf den Brocken in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Wanderfreunde erreichen ab Schierke mit seinem gut ausgebauten Wegenetz zudem die angrenzenden Harz-Gemeinden. In der Nacht auf den 1. Mai findet in Schierke alljährlich die Walpurgisnacht statt - eines der beliebtesten und bestens besuchten Feste des Harzes. Überregional bekannt ist der Kräuterlikör „Schierker Feuerstein“, der noch heute nach einem geheimen Rezept hergestellt wird. Ab Schierke bieten sich auch der niedersächsische Wurmberg bei Braunlage zu einem Ausflug an, sowie die Schierker Feuersteinklippen und die Schnarcherklippen.

Aktivurlaub in Schierke

Das Rathaus von Schierke gehört mit zu den vielen hübsch sanierten historischen Gebäuden in der Harzer Stadt am BrockenDie im Winter als Loipen ausgeschilderten Strecken werden zum großen Teil im Sommer als Nordic-Walking-Strecken genutzt. Als eine der wenigen Urlaubsorte im Harz bietet Schierke geführte Felsklettertouren in die malerische Umgebung an. Aufgrund der Talllage ist Schierke ein sehr beliebtes Gebiet für Mountainbiker, die beiderseitigen Hanglagen bilden die Schierker „Mountainbikeschaukel“. Geführte Familienwanderungen, die Sommerrodelbahn von Schierke, aber auch der Wildpark Christianental sind beliebte Orte für den Aktivurlaub im Harz ganz in Familie.

Wintersport in Schierke

Schierke zählt weiterhin zu den hoch frequentierten Wintersportorten des Harzes und bietet ideale Langlaufbedingungen für Wintersport-Freunde. Das Skigebiet rund um Schierke umfasst mehr als 40 Kilometer Langlaufloipen, die im Winter täglich präpariert werden. Die enormen Höhenunterschiede zwischen Schierke auf 600 Metern und den Höhenbereichen von 1.000 Metern bieten rasante Abfahrten und schwierige Anstiege, die bei Hobby- und Profiläufern beliebt sind. Rodelfreunde finden am Barenberg einen kleinen Rodelhang von 200 Metern. Das Schierker Natureisstadion lädt im Winter die Eisläufer ein und veranstaltet auch Eisdiskos, Eisfaschings-Feiern und Eishockey.

Urlaub in Schierke

Die Auswahl an Urlaubsunterkünften lässt in Schierke kaum Wünsche offen. Die Gäste können wählen zwischen zahlreichen Hotels, Pensionen, Ferienhäusern, Ferienwohnungen, einem Campingplatz sowie einer Jugendherberge.

Foto: © Alma/wikipedia.de Creative Commons Attribution 3.0 (o., u.), Rainer Höll (m.)

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode Gernrode Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.
Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.
Hikeline Wanderführer Harz Wandertouren im Harz Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.
Tipps und Erlebnisse An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.
Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von Wernigerode . Hinter der traditionellen Fassade erwartet Sie der moderne Komfort eines...

Tipps aus der Redaktion

Letzter Artikel

Blick auf Gernrode

Gernrode
Rund um Gernrode verlaufen verschiedene Wanderwege durch den Nordharz, welche nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Der Selketal-Stieg schlängelt sich zusammen mit der Schmalspurbahn von Stiege nach Quedlinburg. Zu den beliebten Wanderzielen ab Gernrode zählen auch das Bodetal und natürlich der Brocken. Gernrode stellt ein attraktives Ausflugsziel für den Harz-Urlaub ganz in Familie dar.

Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.

Hikeline Wanderführer Harz

Wandertouren im Harz
Sicher kann man darüber streiten, ob nicht noch eine andere außer diesen 51 Wandertouren zu den schönsten Wanderwegen im Harz gehört. Die Auswahl spricht jedoch für genaue Ortskenntnis und auch Einblick darin, was der „normale“ oder auch der etwas mehr Belastung gewöhnte Harz-Urlauber bewältigen kann und möchte.

Tipps und Erlebnisse
An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für den Wanderurlaub im Harz. Das können Hinweise auf Wanderführer oder auch eigene Wandererlebnisse sein. Das Netz der Wanderwege im Harz ist so vielgestaltig, dass die Erlebnisse, die mit einer Harzwanderung verbunden sind, sicher auch andere und vor allem künftige Harzurlauber interessieren.

Das Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode

Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode
Das historische Fachwerkgebäude des Travel Charme Gothisches Haus liegt direkt am Marktplatz im wunderschönen Stadtensemble von...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Mein Harz-Hotel...nicht nur zu Walpurgis

News

Harzer KulturWinter 2017
Der Harz als Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge hat zweimal im Jahr Saison. Während der Urlauber im Sommer aus einer Vielzahl von Kulturveranstaltungen wählen kann, vermutet er dies im Winter nicht. Doch die Harzer Touristiker wissen und können es besser. Unter dem Motto Harzer Kulturwinter haben sie auch für die kalte Jahreszeit ein anspruchsvolles Kulturpaket gepackt. Das bietet garantiert eine willkommene Abwechslung nach dem erlebnisreichen Tag auf der Loipe oder dem Skihang.
Aktuelle Harz-Zeitschrift 2016 erschienen
Der Harz im Herzen Deutschlands ist nicht zuletzt ein Brennpunkt deutscher Geschichte. Die ersten deutschen Könige und Kaiser haben hier logiert, der Bergbau hatte hier eines der wichtigsten Zentren in ganz Deutschland und die Ingenieurskunst hat hier das einzigartige Oberharzer Wasserregal hervorgebracht. Nicht alles kann bei Wanderungen auf dem weit verzweigten und gut ausgeschilderten Wanderwegenetz erlebt werden. Eine der traditionellen Publikationen erscheint jährlich – die Harzzeitschrift.
Der Hochharz-Eine landeskundliche Bestandsaufnahme
Der Harz ist nicht nur das nördlichste, sondern auch eines der schönsten, vielfältigsten, geschichtsträchtigsten und damit beliebtesten der deutschen Mittelgebirge. Darüber hinaus ist es für die dänischen und holländischen Nachbarn ebenfalls ein lohnendes Ziel. Es gibt unzählige Publikationen in gedruckten und modernen Medien, die auf die vielen Aspekte des Harzes hinweisen. Symbol des Harzes ist sein höchster Berg, der Brocken. Mit seinen 1142 Metern ragt er über die Baumgrenze hinaus und ist durch die markante Gipfelbebauung weithin sichtbar. Er liegt auch im geographischen Mittelpunkt des hier vorgestellten neuen Buches.